Untersuchungen

Gastroskopie / Magenspiegelung

Bei der Gastroskopie (Magenspiegelung) wird die Schleimhaut von Speiseröhre, Magen und Zwölffingerdarm mittels einem flexiblen Endoskop (Gastroskop) genau untersucht. Im Regelfall werden mit einer winzigen Zange Proben der Schleimhaut entnommen, welche danach unter dem Mikroskop ausgewertet werden. … mehr ↓

Coloskopie / Dickdarmspiegelung

Bei der Coloskopie (Dickdarmspiegelung) werden die Schleimhaut des Dickdarms sowie die letzten Zentimeter des Dünndarms mittels eines flexiblen Video-Endoskops (Coloskop) beurteilt. Die Dickdarmspiegelung spielt einerseits in der Vorsorge des Dickdarmkrebses eine große Rolle (siehe Vorsorge), andererseits können Beschwerden wie Durchfälle, Verstopfung, Blut im Stuhl, unklare Bauchschmerzen etc. genau abgeklärt werden. … mehr ↓

 

Die “sanfte” Endoskopie – Magen- und Darmspiegelung

Durch die Möglichkeit einer kontinuierlichen Herz/Kreislaufüberwachung ist eine individuell angepasste Sedierung durch ein starkes Beruhigungs- und/oder Schlafmittel möglich. Sollten sie sich für eine Sedierung entscheiden, können sie sich nach der Untersuchung im Aufwachraum unter Überwachung erholen.

“Eine ‘sanfte Endoskopie’ ist auf Wunsch durch ein starkes Beruhigungs- bzw Schlafmittel möglich.”

Zur Entfaltung des Darmes/Magens wird in unserer Ordination keine Raumluft, sondern CO2 verwendet. CO2 wird vom Körper viel schneller abgebaut und über die Lunge abgeatmet. Das Blähungsgefühl und “Bauchzwicken” nach der Untersuchung ist bei dieser Methode deutlich weniger ausgeprägt.

“Durch Verwendung von CO2 statt Raumluft entstehen viel weniger Bauchschmerzen und ein geringeres Blähungsgefühl nach der Untersuchung.”

 

Die Vorsorge-Coloskopie

Darmvorsorge ist besonders wichtig. Die Krankenkasse gewährt jedem Menschen über 50 Jahre einmal in 10 Jahren die Möglichkeit zur Vorsorgecoloskopie. Sie haben die Möglichkeit, diese in meiner Ordination durchführen zu lassen. Mit einer entsprechenden Zuweisung von ihrem Hausarzt kann ich die Vorsorgecoloskopie direkt mit Ihrer Krankenkasse verrechnen (nur NÖGKK und kleine Kassen).

 

Die Räumlichkeiten

Unsere Endoskopie besteht aus dem Untersuchungsraum mit modernen Geräten und guter Herz/Kreislaufüberwachung, sowie dem Aufwachraum.